radio x Team-Gruppenfoto, Weihnachten 2020

Wir, das radio x Team, wünchen Euch frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und natürlich, dass Ihr alle gesund bleibt!

Ab dem 4. Januar 2021 sind wir wieder wie gewohnt für Euch da.

Wir übernehmen von Radio Darmstadt unseren halbjährlichen Sendeplatz und senden bis Ende Juni 2021 auf DAB+ mit deutlich größerer Reichweite. Wenn ihr einen neuen Suchlauf durchführt, findet ihr euer Frankfurter Stadtradio wieder in der alphabetischen Senderliste.

radio x ist natürlich weiterhin über UKW 91,8 oder unter radiox.de/livestream zu hören. Und ab dem neuen Jahr auch wieder auf DAB+.

cartoon DABplus radio x radar

Samstag, 19.12.20 live auf radio x
18 - 23 Uhr
Liveübertragung aus der der Batschkapp (ohne Publikum!)

Die VirusMusikRadioShow ist in jedem Jahr das Highlight vor den Weihnachtstagen. Dass sie auch 2020 stattfinden kann, freut uns ganz besonders. Wir übertragen die Veranstaltung ab 18 Uhr live aus der Batschkapp! Mit dabei sind dieses Jahr:

  • FEE – Singer & Songwriterin aus Frankfurt

  • Fooks Nihil – Akustik Folk, Blues & Alternative aus Frankfurt

  • Romie – Folk & Pop von Singer/Songwriterinnen aus Frankfurt

  • Gastone – Mix aus Ska/Polka/Balkan & deutsch/englisch/italienischem Pop/Rock aus Frankfurt

Nach einem geeigneten Ort für die Show wurde diesmal lange gesucht. Mit der Batschkapp war dann der richtige Platz gefunden: Hier gibt es genügend Raum, um die Veranstaltung unter Corona-Sicherheitsauflagen durchzuführen. Ein besonderer Dank geht an das Kulturamt der Stadt Frankfurt. Durch dessen Unterstützung ist es VirusMusik möglich, den Musiker/innen Gagen zu zahlen und die Techniker/innen zu honorieren.

flyer der virusmusikradioshow 2020Seit Monaten legt das Coronavirus das Kulturleben und die Veranstaltungsbranche lahm. VirusMusik versucht in Zusammenarbeit mit anderen Kulturinitiativen, auch unter diesen Umständen auf unterschiedlichen Ebenen regionale und überregionale Musiker/innen und Bands zu supporten. Mit täglichen Sendungen auf radio x sowie kleinen Konzerten oder Festivals arbeitet VirusMusik daran, insbesondere in diesen schwierigen Zeiten attraktive Präsentationsforen für die gebeutelte Musik- und Kulturszene zu schaffen.

Gemeinsam mit VirusMusik, der Batschkapp und weiteren Partnern wie dem HoRST, NewcomerTV, dem Frauenmusikbüro, der Kulturwerkstatt, dem Haus der Kulturen, dem MOK Rhein Main, den Musikbunkervereinen, Protagon, Antagon und weiteren Kultur- und Veranstalternetzwerken möchten wir ein Zeichen der Solidarität mit der gebeutelten Kultur- und Veranstaltungsbranche setzen. Dabei geht es auch um Kreativität, neue Ideen, Zusammenarbeit und einen mutigen Blick in die Zukunft.

Weitere Informationen:
> Mehr zu Programm und Künstlern
> Interview mit Sepp’l Niemeyer von VirusMusik aus dem Journal Frankfurt